Status unbekannt

Freiwillige Feuerwehr Kleinreifling

Montag, 26. Februar 2024

Freiwillige Feuerwehr Kleinreifling

Notruf 122

More
    Start Blog

    Wikingerschiff drohte zu sinken

    Einsatzdetails:
    Alarmzeit 20.02.2024, 09:57 Uhr
    Alarmierungsart LWZ/BWST 
    Einsatzort Weyer, Kleinreifling
    Fahrzeuge LFB-A1MTFTLF-A 4000
    Mannschaft 14 
    Weitere Einsatzkräfte Polizei

    Einsatzbericht:

    Am Vormittag wurde die Feuerwehr Kleinreifling zu einem technischen Einsatz im Bereich des Bahnhofes Kleinreifling gerufen. Das bekannte Wikingerschiff drohte an der Anlegestelle unter zu gehen. Mit Hilfe von Tauchpumpen und der Tragkraftspritze konnte das Schiff gerettet werden. Die Ursache, weshalb das Schiff mit Wasser vollgelaufen ist, konnte nicht ermittelt werden. Im Einsatz waren 13 Kameraden mit 2 Fahrzeugen und die Polizei Weyer. Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz wieder beendet werden.

    Mehrere Unwettereinsätze

    Einsatzdetails:
    Alarmzeit 23.12.2023, 12:28 Uhr
    Alarmierungsart LWZ/BWST 
    Einsatzort Kleinreifling, Güterweg Bodenwies
    Fahrzeuge LFB-A1MTFTLF-A 4000
    Mannschaft 23 
    Weitere Einsatzkräfte -

    Einsatzbericht:

    Zu mehreren Unwettereinsätzen ist es am 23. Dezember aufgrund heftiger Sturmböen gekommen. Einerseits drohten auf der Seewiese Objekte in den Rückstau zu fallen, andererseits wurde das Dach einer Gartenhütte im Ort beschädigt. Der Güterweg zur Bodenwies wurde außerdem von mehreren umgestürzten Bäumen und einem herabfallenden Felsen blockiert. Einige Bäume konnten entfernt werden, durch die anhaltenden und äußerst gefährlichen Sturmböen wurde dieser Einsatz allerdings vorzeitig beendet.

    Brand einer Gartenhütte

    Einsatzdetails:
    Alarmzeit 12.12.2023, 21:52 Uhr
    Alarmierungsart LWZ/BWST 
    Einsatzort Kleinreifling, Nach der Enns
    Fahrzeuge LFB-A1MTFTLF-A 4000
    Mannschaft 29 
    Weitere Einsatzkräfte Polizei

    Einsatzbericht:

    Gestern kurz vor 22 Uhr wurde die FF Kleinreifling zu einem Brandverdacht in einer Wohnsiedlung gerufen. Ein Bewohner war dabei Würste in einem Räucherofen zu räuchern, dabei geriet der Ofen in Vollbrand. Das Wohnhaus war nicht gefährdet. Die Kameraden bekämpften das Feuer bis zum Eintreffen des TLF’s mit einem Feuerlöscher und anschließend unter schwerem Atemschutz mit einem HD-Rohr.

    Die Würste konnten leider nicht mehr gerettet werden.

    Wohnhausbrand in Weyer

    Einsatzdetails:
    Alarmzeit 25.08.2023, 01:32 Uhr
    Alarmierungsart Persönlich z.B. Telefon 
    Einsatzort Weyer, Eisenstraße
    Fahrzeuge LFB-A1TLF-A 4000
    Mannschaft 17 
    Nachbarschaftshilfe für FF Weyer

    Einsatzbericht:

    Kurz nach 7 Uhr früh wurde die Feuerwehr Kleinreifling in den Nachbarort Weyer zu einem Brandeinsatz alarmiert. Beim Eintreffen des TLF stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Kameraden übernahmen die Wasserversorgung von einem Hydranten und unterstützten das RLF und TB Weyer bzw. Waidhofen. Auch ein Atemschutztrupp war im Einsatz und unterstützte die Löscharbeiten. Die Feuerwehr war mit 13 Kameraden vor Ort und half noch bei den Nachlöscharbeiten bis ca. 14 Uhr.

    Danke an alle Anrainer für die Versorgung und auch an unsere Kameraden aus Weyer für die schnelle und perfekte Versorgung im FF Haus.

    Bericht ORF.at: E-Bike-Akku löste Großbrand aus

    Unwetter: Bäume blockierten B115

    Einsatzdetails:
    Alarmzeit 25.08.2023, 01:32 Uhr
    Alarmierungsart Persönlich z.B. Telefon 
    Einsatzort Weyer, Eisenstraße
    Fahrzeuge LFB-A1TLF-A 4000
    Mannschaft 17 
    Weitere Einsatzkräfte Feuerwehr (nicht OÖ), Polizei, FF Altenmarkt

    Einsatzbericht:

    In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Kleinreifling gemeinsam mit der Feuerwehr Altenmarkt zu einem Sturmschaden im Grenzgebiet von Oberösterreich und der Steiermark gerufen. Eine größere Anzahl von Bäumen ist auf die B115 gefallen und blockierte beide Fahrstreifen. Die Kameraden der FF Altenmarkt übernahmen die größeren Steine auf der Straße, während jene aus Kleinreifling die Bäume von der Straße entfernten. Mit einem Radlader und LKW wurden die Reste später entfernt.

    Feuerwehrjugend übernachtet im Feuerwehrhaus

    Nach einer erfolgreichen Bewerbssasion organisierten die Jugendbetreuer Lisa und Tobias Ende Juli einen Tag mit viel Spaß, inklusive einer Übernachtung im Feuerwehrhaus!

    Wir starteten am Freitag mit 12 Kindern um 09:00 Uhr zur Feuerwehr Amstetten, dort bekamen wir eine spannende und interessante Führung. Danach stärkten wir uns beim Mci 🍔. Gegen 13:30 Uhr waren wir wieder in Kleinreifling, wo unsere Kinder dank Hannes Stubauer eine Fahrt mit unserem A-Boot erleben durften. Außerdem war ein kurzer Badeaufenthalt in der Enns möglich 🚣. Am Abend unterstützte uns Kommandant-Stv. Martin Ertel; mit ihm durften wir mit ausgeschiedenen Feuerlöschern herum-experimentieren. Es wurde gegrillt und der Abend wurde mit Spielen und einer Übernachtung im Feuerwehrhaus beendet.

    Nach einem leckeren Frühstück am Samstag Vormittag kamen 8 aktive Feuerwehrleute ins Feuerwehrhaus, um einen Bewerb gegen unsere Kinder zu laufen. Die Aktiven waren sehr aufgeregt, weil sie ja (mehr oder weniger) lange – oder überhaupt noch nie – auf der Bewerbsbahn der Jugendlichen gelaufen sind. Nach einem kurzen Zusehen von unserer Jugend waren sie allerdings etwas entspannter. Sie mussten viel Schwitzen, aber sie waren wie unsere Feuerwehrjugend mit viel Spaß und Konzentration dabei! Bei Würstel und einem gemütlichen Zusammensitzen ließen wir dieses einmalige Wochenende ausklingen.

    Wir wünschen noch einen erholsamen Sommer!
    Das Jugenbetreuungsteam Lisa und Tobias

    Evakuierungsübung in der VS Kleinreifling

    Ende Juni war die Feuerwehr bei der Volksschule Kleinreifling zu Besuch. Nach längerer Pause wurde die alljährliche Räumungsübung abgehalten. Annahme war ein Brandausbruch im Keller mit Ausbreitung auf das Stiegenhaus. Die Kinder wurden über ein Fenster im 1.Stock, sowie über ein Vordach in den Schulgarten evakuiert. Der Kindergarten evakuierte sich vorbildlich selbst über die Fenster im Erdgeschoß. Nach der Übung wurde mit den Kindern gesprochen und die zahlreichen Tätigkeiten der Kameraden erklärt.

    Die Feuerwehr bedankt sich bei den LehrerInnen und BetreuerInnen der Volksschule
    für die Übung und anschließende Versorgung!

    Tödlicher Verkehrsunfall mit Holztransporter

    Einsatzdetails:
    Alarmzeit 27.06.2023, 12:56 Uhr
    Alarmierungsart LWZ/BWST 
    Einsatzort Weyer
    Fahrzeuge LFB-A1
    Mannschaft
    Nachbarschaftshilfe für FF Weyer

    Einsatzbericht:

    Ein tragischer Verkehrsunfall geschah gegen 13:00 Uhr auf der Kreuzung B115/B121 beim Talübergang Gaflenztal auf der Eisenstraße. Eine 47-jährige Frau hat beim Einfahren in die Kreuzung einen Holztransporter übersehen oder dessen Geschwindigkeit unterschätzt. Sie kollidierte dabei mit diesem; der Zusammenstoß war so heftig, dass die Fahrerin schwerste Verletzungen erlitt und noch an der Unfallstelle verstarb. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Auch ein weiteres Fahrzeug war in dem Unfall verwickelt. Es wurde zwischen dem Holztransporter und der Leitschiene eingeklemmt, jedoch erlitten die Insassen nur leichte Verletzungen.

    Die Feuerwehren Kleinreifling, Großraming und Weyer wurden alarmiert und arbeiteten gemeinsam mit Rettungsdienst, Notarzt und der Polizei an der Unfallstelle. Die Feuerwehren waren mit hydraulischem Rettungsgerät im Einsatz, um die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug zu befreien. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich als langwierig, da der Holztransporter erst umgeladen werden musste. Außerdem wurden ausgetretene Betriebsmittel gebunden und eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet.

    Bericht ORF.at: Tödlicher Unfall mit Holztransporter

    SE: Waldbrandschutz-Verordnung in Kraft getreten

    Die Feuerwehr Kleinreifling informiert Ihre Bürger, dass die Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land zum Schutz vor Waldbränden (Waldbrandschutz-Verordnung 2023 – Bezirk Steyr-Land) in Kraft getreten ist.

    Information
    Hier kommen Sie zur Originalfassung der Verordnung

     

    Böswilliger Alarm

    Einsatzdetails:
    Alarmzeit 18.05.2023, 22:27 Uhr
    Alarmierungsart LWZ/BWST 
    Einsatzort Weyer, Kleinreifling
    Fahrzeuge LFB-A1TLF-A 4000
    Mannschaft 20 
    Weitere Einsatzkräfte -

    Die Feuerwehr wurde via Notruf zum Brand eines Mülleimers im Bereich der Ennsbrücke gerufen. Eine Nachschau im Gebiet des Bauhofes, des Bahnhofes sowie im Ort Kleinreifling ergab keinerlei Hinweise auf einen Brandort.