Einsatzbereit

Freiwillige Feuerwehr Kleinreifling

Dienstag, 19. Januar 2021

Einsatzbereit

Freiwillige Feuerwehr Kleinreifling

Notruf 122

More
    Start Blog

    Jahresrückblick auf ein außergewöhnliches 2020

    Das vergangene Jahr war geprägt durch viele Einschränkungen und Maßnahmen. Daher möchte ich mit diesen Zeilen ein großes Dankeschön an meine Kameraden aussprechen. Sie haben mit ihrer Bereitschaft zur Hilfeleistung gezeigt, dass sie auch in schwierigen Zeiten ihre Aufgaben zielstrebig und perfekt erfüllen. Sei es bei der Vortriage beim Krankenhaus Steyr, bei der Teststraße in Waldneukirchen, bei den Massentests in der Turnhalle Weyer oder auch bei den Einsätzen im vergangenen Jahr. Ein großes Dankeschön geht auch an die Familien aller Kameraden!Kommandant HBI Dominik Gollner

    Feuerwehrjugend
    Die Feuerwehrjugend hatte ein sehr ruhiges Jahr, dennoch freut es mich sehr, zwei Neuzugänge begrüßen zu dürfen. Johanna Weidinger und Julia Stubauer werden die bestehende Gruppe ab dem 01.01.2021 tatkräftig unterstützen! Florian Zöttl und Florian Kittinger wünsche ich alles Gute im Aktivstand und ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit. Das neu begonnene Jahr 2021 beginnt für die Jugend alljährlich mit dem Wissenstest und ich wünsche den Jugendlichen bereits jetzt viel Freude beim Lernen und Üben. Da ich durch meine neue Funktion als Kommandant leider nicht mehr viel Zeit zur Verfügung habe, werde ich das kommende Jahr nützen, um meinen Nachfolger Sebastian Kupfer als Jugendbetreuer auszubilden.

    Zusammenarbeit
    Auch unseren Nachbarfeuerwehren aus Weyer und Unterlaussa wünsche ich ein gutes neues Jahr 2021 und hoffe auf eine weiterhin gelungene Zusammenarbeit. Ein großes Dankeschön gilt auch der Marktgemeinde Weyer unter Bürgermeister Gerhard Klaffner und Amtsleiter Michael Schachner, die unsere Feuerwehr jedes Jahr unterstützt und fördert.

    Das Kommando der Feuerwehr Kleinreifling wünscht
    allen Kameraden, Angehörigen und Unterstützern
    ein gutes neues Jahr und natürlich viel Gesundheit im Jahr 2021.

    Montage neuer Wappen

    0

    Ende Oktober wurden die zwei verwaschenen, alten Wappen an der Vorderseite des Feuerwehrhauses durch neue Elemente von einigen unserer jungen Kameraden montiert. Die Feuerwehr bedankt sich bei der Firma Forster Verkehrs- und Werbetechnik GmbH für die neuen Wappen und ein großes Dankeschön ergeht an die Feuerwehr Weyer, welche die Montage mit ihrer Teleskopmastbühne unterstützt hat.

    Wir suchen: Frauenpower bei der Feuerwehr! 👩‍🚒💪

    0

    Bis heute ist die Feuerwehr Kleinreifling ausschließlich männlich besetzt – aber das soll sich schnellstmöglich ändern! Ab dem 01. Jänner 2021 ist es nämlich möglich, dass Frauen und Mädchen der Feuerwehr Kleinreifling beitreten und somit das bestehende Team durch ihre weibliche Präsenz bereichern!

    Die Ausbildung ist sehr umfangreich und bietet für jede/n eine Möglichkeit, sich zu beweisen. Beginnend in der Jugendgruppe, wo man die Grundkenntnisse des Feuerwehrwesens lernt, bis hin zur ausgebildeten Feuerwehrfrau mit Aufstiegsmöglichkeiten in allen denkbaren Bereichen. Ein Schwerpunkt der nächsten Jahre wird dabei auch in der Jugendarbeit liegen.

    Dein Feuerwehrhelm liegt schon bereit! Die Feuerwehr Kleinreifling freut sich auf deine Bewerbung und hofft auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Weitere Informationen und Anmeldungen können ab sofort beim Kommandanten HBI Dominik Gollner (0664/1394292) eingeholt werden.

    Wir bieten Dir:

    • Vielseitige Ausbildung für Sie und Ihn
    • Führungspositionen
    • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
    • Arbeiten im Team
    • Kameradschaftlichkeit
    • Attraktive Übungen

    Deine Voraussetzungen:

    • Geistige und körperliche Eignung
    • Aktivstand: ab 16 Jahren
    • Jugend: ab 10 Jahren

    THL Abnahme in Bronze

    0

    Ende Oktober fand nach mehreren Übungen und intensiven Vorbereitungen die Abnahme des Technischen Hilfeleistungsabzeichens (THL) in Bronze statt. Unter Einhaltung aller geltenden COVID-19 Maßnahmen konnten alle Kameraden die Leistungsprüfung trotz erschwerter Bedingungen erfolgreich absolvieren. Gratulation!

    Spendenlieferung von Firma LIQUI MOLY

    In den vergangenen Tagen hat die Feuerwehr Kleinreifling eine Spendenlieferung der Firma LIQUI MOLY erhalten. Um Einsatzkräfte in ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, startete die Firma eine Spendenaktion mit Gratisprodukten im Wert von insgesamt 4 Millionen Euro für Rettungsdienste und Feuerwehren. So wurden Öle, Additive und Mittel zur Fahrzeugpflege kostenlos zu Verfügung gestellt.

    Der für die Instandhaltung der Einsatzfahrzeuge bzw. Gerätschaften verantwortliche Zeugwart AW Franz Ertel bedankt sich herzlich über die Spende!

    Funkschulung mit Kartenkunde

    0

    Am Mittwoch fand eine Funkschulung inklusive Kartenkunde statt. Dabei wurde sowohl die richtige Handhabung mit den digitalen Funkgeräten geübt, als auch die Bedeutung der unterschiedlichen Sprechgruppen besprochen. Nach etwas Theorie wurde das Thema gleich in die Praxis umgesetzt.

    Wasserdienstübung mit A-Boot und Zillen

    Ein paar Studenten feierten einen gemütlichen Grillabend neben der Enns. Dabei geriet die Grillerei außer Kontrolle und die Böschung wurde in Brand gesetzt – so die Ausgangslage für die Wasserdienstübung Ende Juli.

    Umgehend nach Bekanntwerden der Übungsannahme rückten die Kameraden mit zwei Fahrzeugen, dem Arbeitsboot sowie zwei Zillen in Richtung Einsatzort aus. Während die beiden Zillen über die Enns übersetzten um die Studenten aus dem Gefahrenbereich zu retten, wurde das Arbeitsboot mit der Bekämpfung des Böschungsbrandes beauftragt. Ein Löscheinsatz war aufgrund der schweren Zugänglichkeit des Einsatzortes nur über den Wasserweg möglich. Für diesen Zweck musste die Tragkraftspritze auf das Boot verladen werden.

    Die Übung konnte durch die Kameraden rasch und effektiv abgewickelt werden. Besonderer Dank gilt dem Gruppenkommandanten des Wasserdienstes, welcher sich für die Vorbereitung des interessanten Szenarios verantwortlich zeichnete.

    Feuerwehrübung mit Schwerpunkt Tauchpumpe

    Letzten Samstag wurde im kleinen Kreise eine Übung mit dem Schwerpunkt Tauchpumpe abgehalten. Die Tauchpumpe kann stehend oder liegend betrieben werden und wird vor allem zum Abpumpen von Wasser aus überfluteten Räumen bzw. im Rahmen von Katastrophenschutzeinsätzen verwendet. Im Zuge der Übung wurde am Stausee das TLF-A 4000 von der Tauchpumpe gespeist und somit konnte gleich eine Nassübung abgehalten werden.

    Der Übungsbetrieb startet wieder!

    Die erste lang ersehnte Feuerwehrübung nach dem Corona-Lockdown wurde entsprechend den Vorgaben des Oö. Landesfeuerwehrverbandes umgesetzt. Unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes sowie mit Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes wurde im kleinen Kreis von 5 Kameraden geübt. Zugskommandant Martin Drechsler stellte einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach. Mehrere Szenarien mit unterschiedlichsten Gerätschaften – auch unter Einbindung des Hebekissens – wurden dabei geübt.

    Gratulation zum Nachwuchs!

    Aller guten Dinge sind drei – und so landete der Feuerwehr-Storch ein weiteres Mal innerhalb kürzester Zeit bei der Feuerwehr Kleinreifling.

    Die kleine Lena Sophie erblickte am 16.04.2020 das Licht der Welt. „Mit einer Länge von 53cm und einem Gewicht von 3840g ist sie wohlauf“, freuen sich Kamerad OLM Benjamin Gollner und seine Frau Daniela!

    Wir gratulieren den stolzen Eltern von ganzem Herzen und wünschen der Familie alles Gute für die Zukunft!