„Unwettereinsatz“ bei Zugsübung

Ende Juli wurde die Zugsübung der Feuerwehr Kleinreifling abgehalten. In zwei Stationen wurde das Thema „Unwettereinsatz“ behandelt, wo zuerst ein vom Blitz getroffener brennender Transformator gelöscht werden musste. In der zweiten Station galt es eine von mehreren umgestürzten Bäumen blockierte Straße freizuräumen. Neben einer Unterweisung in die technischen Details der Motorsäge und dessen Schutzausrüstung wurden auch verschiedene Schnitttechniken erklärt. Diese wurden sogleich unter professioneller Anleitung an liegenden Bäumen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen umgesetzt.