Jahreshauptversammlung 2020 mit außerordentlichen Neuwahlen

Am 21. Februar fand – erstmals im neuen Dorfzentrum – die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kleinreifling mit einer außerordentlichen Neuwahl des Kommandantes und seines Stellvertreters statt. Eingangs wurde Bilanz über das vergangene Jahr gezogen: Bei 46 Einsätzen wurden satte 985 Einsatzstunden geleistet. Zusammen mit den abgehaltenen Übungen, Sitzungen und sonstigen Tätigkeiten leisteten die Kameraden insgesamt sogar 8355 Mannstunden. Mit Stichtag 31.12.2018 zählt die Feuerwehr Kleinreifling 82 Mitglieder (8 Jugend, 60 Aktive, 12 Reserve sowie 2 Einsatzberechtigte).

Angelobung und Eintritt in die Feuerwehrjugend (Jungfeuerwehrmann):

  • Maximilian Zöttl

Angelobung und Überstellung in den Aktivstand (Feuerwehrmann):

  • Sebastian Kupfer

Beförderungen:

  • Oberfeuerwehrmann: Mathias Kuper, Florian Schlöglhofer
  • Löschmeister: Michael Ahrer

Auszeichnungen:

  • 25-jährige Feuerwehr-Dienstmedaille: Ernst Berger
  • 50-jährige Feuerwehr-Dienstmedaille: Leopold Staudinger

Nach den Beförderungen und Auszeichnungen ließ der scheidende Kommandant HBI Hannes Stubauer die vergangenen Jahre seiner Funktionsperiode Revue passieren. Ein Highlight war sicherlich die Übernahme und Indienststellung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF), welches bei der Jahreshauptversammlung auch gleich offiziell präsentiert wurde – mehr dazu in Kürze.

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde die Neuwahl des Kommandanten und seines Stellvertreters von Bürgermeister Gerhard Klaffner durchgeführt und von Amtsleiter Michael Schachner unterstützt.

Der neu gewählte Kommandant HBI Dominik Gollner dankte seinem Vorgänger Hannes Stubauer, welcher zugleich mit der Feuerwehr-Verdienstmedaille der 1. Stufe in Gold ausgezeichnet wurde, für seine exzellente Arbeit der letzten Jahre.

Ich möchte mich hiermit bei Hannes Stubauer für das Vertrauen, das er in mich gesetzt hat, großzügig bedanken. Dass er mir auch weiterhin seine Hilfe anbietet und mich auch unterstützt, ist für mich eine große Hilfe und Freude! Ich blicke optimistisch in die Zukunft und freue mich auf die Aufgaben die auf mich zukommen werden. Auch bei meinem neuen Stellvertreter Martin Ertel möchte ich mich bedanken, da er sich dazu bereit erklärt hat mich zu unterstützen.
Zum Abschluss bedanke ich mich bei allen Kameraden für das Vertrauen in meine Person und wünsche allen ein unfallfreies Jahr 2020! Kommandant HBI Dominik Gollner

Abschließend gratulierten neben Bezirks-Feuerwehrkommandant Wolfgang Mayr und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Martin Scharrer auch die Vertreter der benachbarten Feuerwehren dem neu gewähltem Kommando.