TLF-A 4000 ist ab sofort einsatzbereit

Seit Ende Dezember steht das TLF-A 4000 (TANK Kleinreifling) einsatzbereit zur Verfügung. Nach dem Fahrzeugtausch mit der Freiwilligen Feuerwehr Weyer sind nun die Umrüstarbeiten durch die Kameraden der Feuerwehr Kleinreifling abgeschlossen, sodass das Tanklöschfahrzeug ab sofort zu Einsätzen ausrücken kann.

Das Fahrzeug deckt vorrangig das Einsatzspektrum der Brandeinsätze ab. Durch die große Löschwassermenge von 4000 Litern stehen von nun an doppelt so viel Löschwasser wie bisher zur Verfügung. Auch im Bereich der Wasserversorgung führt die größere Wassermenge zu einer erheblichen Effizienzsteigerung, da die Anzahl der Fahrten reduziert werden kann.Kommandant HBI Hannes Stubauer

Aber auch bei technischen Einsätzen und Verkehrsunfällen wird das Fahrzeug gute Dienste leisten. Sei es zur Einrichtung des erforderlichen Brandschutzes, in der Verwendung als Pufferfahrzeug zum Absichern von Unfallstellen oder zum Ausleuchten von Einsatzstellen mittels Lichtmast. Künftig steht am Tanklöschfahrzeug auch eine Seilwinde für Berge- und Sicherungsarbeiten bereit. Die Einschulung der Kameraden am Fahrzeug durch die Kameraden E-HBI Gerhard Gollner und E-AW Franz Ertel ist voll im Gange.

Großer Dank gebührt folgenden beteiligten Personen und Kameraden, welche in ihrer Freizeit den Umbau stark forciert haben bzw. die Einschulung intensiv und mit viel Engagement betreiben:

  • Rudi Katzensteiner
  • AW Martin Ertel
  • BI Ernst Berger jun.
  • E-AW Franz Ertel
  • E-HBI Gerhard Gollner

Eine umfangreiche Fahrzeugpräsentation entsteht in Kürze in unserer Fuhrpark-Rubrik.

Funkkennung TANK Kleinreifling
Marke MAN Steyr 18S28
Baujahr 2004
Leistung 206kW / 280PS
Gesamtgewicht 18.000kg
Aufbau Rosenbauer
Besatzung 8 + 1