Umstellungen im Fuhrpark der FF Kleinreifling

Am Freitag dem 02. November 2018 wurde der Startschuss für die Umstellung des Fuhrparks der Feuerwehr Kleinreifling gegeben. Im Zentrum der Umstellung stand ein Fahrzeugtausch mit der Feuerwehr Weyer sowie die Reduktion des Fuhrparks von 4 auf 3 Einsatzfahrzeuge über Auftrag des Landes- bzw. Bezirksfeuerwehrkommandos.

Das in die Jahre gekommene Tanklöschfahrzeug (TLF-A 2000, Baujahr 1989) wird durch das gebrauchte Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Weyer (TLF-A 4000, Baujahr 2004) ersetzt. Im Zuge dessen wurde das Kleinlöschfahrzeug (KLF-A) zur Feuerwehr Weyer verlagert. Nicht betroffen von den Umstellungen ist die Stationierung des Arbeitsbootes (A-Boot) im Rahmen des Stützpunktwesens des Landes-Feuerwehrverbandes – das A-Boot verbleibt in Kleinreifling.

bis 2018 (bisher)
ab 2019 (neu)
Anmerkung
KDOF
Kommandofahrzeug
KDOF
Kommandofahrzeug
Fahrzeug bleibt vorerst bestehen
TLF-A 2000
Tanklöschfahrzeug
TLF-A 4000
Tanklöschfahrzeug
gebrauchtes Fahrzeug kommt von FF Weyer
LFB-A1
Löschfahrzeug
LFB-A1
Löschfahrzeug
Fahrzeug bleibt unverändert
KLF-A
Kleinlöschfahrzeug
gebrauchtes Fahrzeug geht zur FF Weyer

Das TLF-A 4000 wird in den nächsten Wochen von Kameraden umgebaut bzw. mit den entsprechenden Einsatzgeräten beladen. Sobald der Umbau abgeschlossen ist, wird das TLF-A 2000 außer Dienst gestellt und der „Neue“ im Fuhrpark seine Einsatzaufgaben übernehmen. Die Verdoppelung der mitgeführten Löschwassermenge von 2000 auf 4000 Liter ist sicher ein wesentlicher Vorteil. Mit der Umstellung einhergehend wird die Einsatztaktik bzw. Ausrückordnung der Fahrzeuge in der eigenen Einsatzzone in den nächsten Wochen überarbeitet.

An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass die Kameraden hoffen, dass es nicht Absicht der Gemeinde und der Verantwortlichen der übergeordneten Feuerwehrgremien ist, den Fuhrpark und somit die Schlagkraft der Feuerwehr Kleinreifling weiter zu reduzieren. Dies Bedarf der unumgänglichen Ersatzbeschaffung des Kommandofahrzeuges (KDOF) und die zur Verfügungstellung zugesagter Unterstützungen seitens der Gemeinde.

Abschließend möchten wir uns bei den Kameraden der Feuerwehr Weyer für den reibungslosen Fahrzeugtausch und die entsprechende Einschulung am Fahrzeug herzlich bedanken.