Abermals eine herzliche Feuerwehrhochzeit

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr ging ein Kamerad der Feuerwehr Kleinreifling den Bund der Ehe ein. Dieses Mal war Lotsen- und Nachrichtenkommandant Ernst Berger an der Reihe und heiratete Ende September seine langjährige Partnerin Sabine.

Bereits früh morgens unterstützten einige Kameraden die Kleinreiflinger Grabmteufln beim Aufwecken des Bräutigams. Nach der Segnung bei der Kapelle sperrten die Kameraden der Bewerbsgruppe den Weg ab. Dazu musste das frisch gebackene Brautpaar einen (leicht modifizierten) Bewerb absolvieren. Die Pumpe wurde durch eine Kübelspritze ersetzt und der B-Schlauch schrumpfte zu einem Gardena-Schlauch. Zum Glück wurde die Aufgabe bravourös absolviert, der Hochzeitszug konnte weiterreisen und die Gesellschaft bis lange in die Nacht feiern.

Die Kameradschaft und die Bewerbsgruppe „Oid“ wünschen
Sabine und Ernstl auf diesem Wege alles Gute und eine glückliche Ehe!