Jahreshauptversammlung 2017

Ende Februar zog die Feuerwehr Kleinreifling im Feuerwehrhaus Bilanz über das abgelaufene Jahr. Neben Bezirks-Feuerwehrkommandant Wolfgang Mayr und Bürgermeister Gerhard Klaffner nahmen auch Vertreter der benachbarten Feuerwehren und der örtlichen Vereine als Ehrengäste an der Versammlung teil.

Kommandant Hannes Stubauer blickte auf ein eher ruhiges Einsatzjahr zurück, dennoch wurden insgesamt 35 Einätze mit 820 Stunden und 239 Mann bewältigt. Besonders der Brandeinsatz bei der Fa. Georg Fischer forderte die Mannschaft der Feuerwehr Kleinreifling. Auch das Mitwirken an der Waldbrandbekämpfungsübung war eine sehr lehrreiche Erfahrung gewesen.

Insgesamt legten die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Kleinreifling 7696 Kilometer zurück, das A-Boot war 21 Stunden auf der Enns unterwegs.

Für die Einsatzbereitschaft gab es Dank vom Bürgermeister, welcher auch um Unterstützung beim Neubau des Dorfzentrums ersuchte. Der Bezirks-Feuerwehrkommandant dankte der Feuerwehr Kleinreifling für Ausführung und souveränen Unterstützung bei der Durchführung der Flughelfer-Weiterbildung für alle oberösterreichischen Flughelfer.

Der Mitgliederstand von 88 Mann setzte sich mit 31.12.2015 wie folgt zusammen:

  • 62 Aktive
  • 13 Jugendfeuerwehrmänner
  • 12 Reservisten
  • 01 Einsatzberechtigter

In den Aktivstand überstellt wurde Johannes Kupfer.

Eine Beförderung erhielten:

  • OFM Mathias Ahrer
  • OFM Lukas Ahrer
  • OFM Bernhard Salcher
  • OLM Ernst Berger
  • OLM Martin Ertel
  • OLM Benjamin Gollner
  • HBM Martin Drechsler
  • HBM Dominik Gollner

Die Verdienstmedaille für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten:

  • Hermann Kerschbaumsteiner
  • Johann Wolloner

Zudem erhielt E-AW Leopold Staudinger eine Ehrung zu seinem 65. Geburtstag!

Gratulation an alle ausgezeichneten Kameraden!