zurück | Übersicht | weiter
Einsatz 32 von 34 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart Unwettereinsatz
Einsatzgrund Zahlreiche Einsätze nach starken Sturmböen
Ausfahrt 29.10.2017, 08:41 Uhr
Einsatzende 29.10.2017, 17:30 Uhr
Einsatzdauer 8 Std. und 49 Min.
Einsatzleiter E-AW Franz Ertel
Fahrzeuge
weitere Einsatzkräfte
Straßenmeisterei Weyer

Einsatzbericht

Am Vormittag des 29. Oktober 2017 zogen über Kleinreifling starke Sturmböen hinweg. Dabei stürzten Bäume um, Dächer wurden abdedeckt und einzelne Sachwerte wurden vom Sturm erfasst. In den frühen Mittagsstunden spitzte sich die Lage zu. Infolge der Vielzahl an eingehenden Notrufen im gesamten Bezirk Steyr-Land wurden die Bezirkswarnzentrale hochgefahren und besetzt.

Da auf der B115 zwischen Kleinreifling und Altenmarkt nach einer ersten Lageerkundung durch die Feuerwehr akute Gefährdung für die Verkehrsteilnehmer bestand und zahlreiche Bäume die Fahrbahn blockierten, wurde diese umgehend gesperrt. In weiterer Folge übernahm das Freimachen des Streckenabschnittes die Straßenmeisterei. Die Aufgaben der Feuerwehr Kleinreifling beschränkten sich somit auf Sicherungs- und Bergearbeiten von Dach- und Gebäudeteilen sowie dem Entfernen von umgestürzten Bäumen, hauptsächlich in den beiden Siedlungen Nach der Enns. Auch das Dach des Feuerwehrhauses blieb nicht unbeschädigt.

Da immer wieder Sturmböen durchzogen wurden die Sicherungsmaßnahmen mit der höchstmöglichen Sicherheit für die Mannschaften durchgeführt. Schließlich wurde die Feuerwehr auch noch zu einer Fahrzeugbergung auf der B115 gerufen. Gegen 17:30 Uhr meldete die Feuerwehr Kleinreifling die wiederhergestellte Einsatzbereitschaft.

Bilanz & Einsatzaufträge
- Sicherungsarbeiten an etlichen Häusern in Nach der Enns
- Bergung einer mobilen Toilette aus dem Rückstau der Enns
- Freimachen der Straße zur Viehtaler Alm
- Einrichtung einer Straßensperre zwischen Kleinreifling und Altenmarkt

ungefährer Einsatzort
Freiwillige Feuerwehr Kleinreifling. Commission Junction Review.
Copyright 2013

©

Facebook
Twitter