Sommerzeit ist auch die Zeit von Wespen, Bienen und Hornissen. Grundsätzlich stehen Wespen und Hornissen unter Naturschutz, wobei die Hornissen sogar vom Aussterben bedroht sind. Diese Insekten sind ein wichtiges Glied in der Nahrungskette und stellen an sich keine Gefahr für Menschen dar. Stiche können zwar schmerzhaft sein – besondere Vorsicht ist jedoch bei allergischen Reaktionen geboten.

Die Feuerwehr Kleinreifling wird jährlich zu zahlreichen Insekteneinsätzen gerufen. Selbstverständlich sind wir dafür entsprechend ausgerüstet (speziell ausgebildete Einsatzkräfte, Insektenanzug, Sprühpistolen), um bei Gefahr einzuschreiten. Allerdings ist zu beachten, dass jeder Fall gesondert zu beurteilen ist und nur bei Gefahr im Verzug entsprechende Maßnahmen durch die Feuerwehr (z.B. Umsiedeln) gesetzt werden. Sollten Sie Hilfe benötigen, so wenden Sie sich an unseren Kommandanten.

Hinweis: Da die Tiere am Abend weniger aggressiv sind werden Insekteneinsätze in den Abendstunden abgewickelt.

HBI Hannes Stubauer

Kommandant